Leckeres von einem Jogger für Jogger

Es war der Gründonnerstag. Nach einem 10km Lauf am Morgen musste ich mir Gedanken machen was ich Mittags esse. Der Kühlschrank gab nicht so viel her: Butter, Milch, ein paar Joghurts, Gurken und Krabbencreme mitgebracht aus Rügen. Das wars!
Gott sei Dank hatten wir jede Menge eingefärbte hartgekochte Eier.
Ich entdeckte im Regal noch das frischgekaufte Brot von der Holzofenbäckerei Rothermel. Also schmierte ich mir ein Brot mit Butter, nahm den Eierschneider und zerteilte mir zwei hartgekochte Eier. Oben drauf ein paar Tupfer Krabbenreme. Die Kresse von meiner Frau in unseren Kräutergarten musste auch noch etwas abrasiert werden… und fertig war etwas ganz Leckeres!Laufrezept Jogger für Jogger