Mit Robin Hood Robe zum Weinberglauf

Fast 70 Läuferinnen und Läufer waren diesmal dabei – ich habe mein Versprechen gehalten und war als Robin Hood aus der Bahnstadt dabei. Eine Geste der Wertschätzung gegenüber unserem Lauffreund Uli Kaiser, der die Organisation des 2. Rohrbacher Weinberglauf professionell vorbereitet hatte.

Bei sonnigen Temperaturen von 24 Grad kam man beim Aufstieg ganz schön ins Schwitzen- wurde am höchsten Punkt von Schlachtenbummler angefeuert und mit einer leckeren Weinschorle vom regionalen Winzer Bauer belohnt. Weiter ging es ins Ziel, so manche Lauffreundschaft wurde geknüpft und am Ende sogar mit einer Flasche Wein für die schönste Kostümierung belohnt. Was will man noch mehr?

Uli Kaiser macht Erläuterungen zum 2. Rohrbacher Weinberglauf
60-70 Läuferinnen und Läufer warten auf das Go
Am höchten Punkt – Weingut Bauer angekommen. Beweisbild und Austauch mit Tarek.
Laufselfie mit kennengelernte Läuferfreunde..
Ich bekam als Dank eine guten Tropfen- weil ich das schönste Kostüm trug.